Käßmann, Margot / Rösel, Martin
Die Bibel Martin Luthers
Ein Buch und seine Geschichte
Art.-Nr.: 20865
Seiten/ Ausstattung: zahlr. farbige Abbildungen und Fotos
Format: 15,00 × 21,00 cm
Einband: Gebunden
Verlag: Evangelische Verlagsanstalt
Erscheinungsdatum: 06.09.2016
ISBN/EAN: 9783374044085
Mengenpreise
ab 10 Ex. 5,99 EUR
ab 25 Ex. 4,99 EUR
26,80 EUR
6,99 EUR
 In den Warenkorb legen ...!
Die Bibelübersetzung Martin Luthers war ein Meilenstein – für die Kirchengeschichte der Reformationszeit wie für die deutsche Sprachgeschichte. Die Beiträge dieses reich illustrierten Sammelbands beleuchten die Besonderheiten von Luthers theologischem und literarischen Meisterwerk und erhellen die spannende Geschichte seiner Revisionen.
Die Bibelübersetzung Martin Luthers war ein Meilenstein in der Geschichte der Reformation. Zugleich hatte Luthers Sprachgewalt einen großen Einfluss auf die hochdeutsche Sprache, die sich damals erst entwickelte. Seine Wortschöpfungen wie „Feuereifer“ oder „Lästermaul“ sind bis heute in Gebrauch, die Weihnachtsgeschichte ist im Klang der Übersetzung Luthers zum allgemeinen Kulturgut geworden.
Doch wie entstand diese Übersetzung? Gab es Vorläufer? Was sind ihre Besonderheiten? Warum muss die Lutherbibel immer wieder überarbeitet („revidiert“) werden? Diesen Fragen geht der Sammelband zu Luthers Bibel und ihrer Geschichte nach. Margot Käßmann und Martin Rösel haben namhafte Theologinnen und Theologen versammelt, die auf verständliche Weise mit reich bebilderten Texten das wichtigste Buch der deutschen Theologie- und Sprachgeschichte beleuchten.

Mit Beiträgen von Albrecht Beutel, Corinna Dahlgrün, Franz Josef Holznagel , Christoph Kähler, Margot Käßmann, Ernst Lippold, Ute Mennecke, Stefan Michel, Martin Rösel, Gabriele Schmidt-Lauber, Volker Leppin und Christopher Spehr.

Aus dem Inhalt: Luthers Bibel (M. Käßmann) • Deutschland am Vorabend der Reformation (G. Schmidt-Lauber) • „Wie kriege ich einen gnädigen Gott?“ Zur Entwicklung der Reformation in Deutschland (V. Leppin) • Beginn der Reformation, ältere Bibelübersetzungen und Septembertestament (A. Beutel) • Dem Volk aufs Maul schauen“. Luther als Dolmetscher (Chr. Spehr) • „Eine kleine Biblia“.Die Beigaben zur Lutherbibel (M. Rösel/ H. Jahr) • „Luthers Sanhedrin“.Helfer und Mitarbeiter an der Lutherbibel (S. Michel) • „Nützlich und gut zu lesen“. Die Apokryphen der Luther-Bibel (M. Rösel) • „Ein feste Burg“ Luther als Sprachkünstler – Psalmen und Lieder (C. Dahlgrün) • Luther und die deutsche Sprache (F.-J. Holznagel) • Luthergetreu oder zeitgemäß? Die Revisionen der Lutherbibel (E. Lippold) • Luther war doch genauer! • Erfahrungen bei der Revision der Lutherbibel (Chr. Kähler).