Schnelle, Udo
Die Johannesbriefe (ThHK Bd. 17)
Theologischer Handkommentar zum Neuen Testament Bd.17
Art.-Nr.: 20338_A
Seiten/ Ausstattung: 196 Seiten
Format: 16,50 × 23,00 cm
Einband: Gebunden
Verlag: Evangelische Verlagsanstalt
Erscheinungsdatum: 03.01.2010
38,00 EUR
36,00 EUR
 In den Warenkorb legen ...!
Steigen Sie jetzt ins Abo ein und sichern Sie sich den günstigen Abo-Preis. Wählen Sie einfach aus den bereits erschienen Bänden diejenigen aus, die Sie noch vergünstigt bestellen möchten. Das Abo ist jederzeit kündbar.
In diesem Kommentar werden die drei Johannesbriefe erstmals konsequent als älteste Dokumente der johanneischen Traditionslinie ausgelegt und in eine Darstellung der Geschichte der johanneischen Schule eingezeichnet. In der Reihenfolge 2Joh - 3Joh - 1Joh repräsentieren sie das Anfangs- und Formierungsstadium der johannäischen Theologie. Sie geben Einblick in das Entstehen eines neuen Blickes auf das Christusgeschehen und die damit verbundenen Konflikte. Auch theologisch sind sie von großer Bedeutung, denn immerhin steht der wichtigste Satz des Neuen Testaments gleich zweimal im 1. Johannesbrief: Gott ist Liebe (1Joh 4,8.16).
Aus dem Inhalt: Einleitung Der 2. Johannesbrief Der 3. Johannesbrief Der 1. Johannesbrief I. Prolog: Das Wort des Lebens 1,1-4 II. Die Gemeinschaft mit Gott und ihre Gefährdungen 1,5-2,17 III. Das Kommen der Endzeit 2,18-3,24 IV. Die Unterscheidung der Geister 4,1-6 V. Gottesliebe und Bruderliebe 4,7-5,4 VI. Das Zeugnis von Wasser, Blut und Geist 5,5-12 VII. Das ewige Leben und seine Gefährdungen 5,13-21