Gäfgen-Track, Kerstin / Haeske, Carsten / Martini, Uwe / Nord, Ilona
Leben und Tod
Mit CD-ROM
Art.-Nr.: 20625
Seiten/ Ausstattung: 80 Seiten, durchgehend vierfarbig mit zahlreichen Fotos und Abbildungen
Format: 21,00 × 29,70 cm
Einband: Einband - flex.(Paperback)
Verlag: Gütersloher Verlagshaus
Erscheinungsdatum: 22.07.2019
ISBN/EAN: 9783579032177
20,00 EUR
 In den Warenkorb legen ...!
Aus dem Inhalt: Liturgiedidaktischer Impuls zum Eingangsteil des Gottesdienstes • Ein Lebensfisch – Konfis gestalten ein Plakat für ihr Leben - über den Tod hinaus • Hoffnungskreuze gestalten auf einem Konfi-Halbtag • Upcycling – Neues Leben für ausgediente Dinge • Let‘s play – Leben und Tod im Computerspiel • Vom Popsong zur Konfiperformance – Konfis zum Thema Tod im Gottesdienst • Nur zu Besuch. Eine Jenseits-Collage mit den Toten Hosen • Mein Haus am See – Werte und Normen erarbeiten mit einem PaperClip-Erklärvideo • Trauerwege sind Lebenswege • Den Weg Jesu bis zum Kreuz begleiten • „Du hast mein Leben errettet aus der Tiefe des Todes“ - Gefühle in den Psalmen erkunden • Religiöse Rituale im Umgang mit dem Tod • Leben dein Leben und bedenke, dass du sterben musst – Ein Konfi-Tag.• Kein Abschied für immer. Ein Projekttag mit Videoclip, selbstgebautem Webkreuz und Präsentation im Gottesdienst.
Im Konfi-Alter denken viele Jugendliche ganz grundsätzlich über ihr Leben und dessen Ende nach. Das sieht man an dem nachhaltigen Erfolg aller Konfi- Einheiten, die um das Thema Jenseits kreisen. Dieses Heft wird einen Orientierungsartikel von Dr. Christina Costanza (Studienleiterin am Theologischen Studienseminar in Pullach) bieten. Konkret wird das Thema in Bausteinen wie „Kintsugi - Gott macht ganz“, in dem die traditionelle japanische Reparaturmethode für Keramik in der Konfi- Arbeit fruchtbar gemacht wird. Der Baustein „Let´s play. Leben und Tod im Computerspiel“ nähert sich medienpädagogisch dem Thema an. In dem Baustein „Haus am See“ entwerfen die Konfis ihre eigene Vision eines gelungenen Lebens in einem Erklärvideo. Darüber hinaus präsentiert das Heft noch viele weitere Bausteine und Einblicke in aktuelle fachliche Diskussionen