Suhr, Antje / Suhr, Robin
Hoppla - Das geht heut nicht! Eine Bilderbuchgeschichte übers Abstand halten.
Entdecken - Erzählen - Begreifen. Bilderbuchgeschichten.
Art.-Nr.: 21245
Seiten/ Ausstattung: 15 Bildkarten, einseitig bedruckt, auf festem 300g-Karton, inkl. Textvorlage
Format: 42,00 × 29,70 cm
Einband: Lehr- und Lernkarten
Verlag: Don Bosco Medien
Erscheinungsdatum: 1, 07.2020
ISBN/EAN: 4260179516993
16,00 EUR
 In den Warenkorb legen ...!
von 3 bis 8 Jahren
Warum wir heute Abstand halten müssen. Und: Wie wir trotzdem kuscheln können – Kamishibai-Bildkarten mit einer Geschichte zu Corona oder ansteckenden Kinderkrankheiten.

Abstand halten und sich trotzdem nahe sein - Hopp entdeckt, wie das klappt!


Begrüßen, spielen, kuscheln – geht das, wenn man Abstand halten soll, um sich nicht anzustecken? Der kleine Hopp und seine Mutter probieren das einen Tag lang aus. Der beste Freund aus dem Kindergarten wird mit den Füßen begrüßt, auf dem Spielplatz wird gerutscht wie die Pinguine. Statt zu kuscheln, bauen sich die Kinder für die Ruhezeit Ameisenhöhlen und hören gemeinsam ein Hörspiel. Und selbst für den Besuch bei den Großeltern findet der pfiffige Hopp eine Lösung, die mit Abstand funktioniert!



  • eine Bildergeschichte, die Kinder ermutigt, neue Regeln zwanglos auszuprobieren

  • Entdecken - Erzählen - Begreifen: spielerische Vermittlung von Verhaltensregeln

  • Im Fokus der Geschichte stehen der Alltag der Kinder, ihre Fähigkeit, Probleme zu lösen und ihr Bedürfnis nach Nähe

  • die Erlebnisse des kleinen Hopp animieren die Kinder zum Nachspielen und bieten viele Erzählanlässe, die zur Sprachförderung genutzt werden können

  • 15 Bildkarten für das Kamishibai Erzähltheater inkl. Textvorlage und pädagogischer Handreichung


Ungewohnte Situationen spielerisch meistern – eine Kamishibai-Geschichte für Kinder von 3 bis 8 Jahren


„Ein Kamishibai ist wie Fernsehen ohne Strom“. So erklärte ein Kind den besonderen


Reiz des Erzähltheaters, das mit seinem spielerischen Ansatz zur Wissensvermittlung und Sprachförderung perfekt für den Einsatz im Kindergarten, in der Grundschule und in der Förderschule geeignet ist. Ein Kamishibai besteht aus einem aufstellbaren Rahmen, in dem die einzelnen Bildkarten hinein gestellt und während des Erzählens nacheinander herausgezogen werden.


Gemeinsam mit dem kleinen Ups erfahren die Kinder in dieser Kamishibai-Geschichte, wie sie mit den neuen Hygiene- und Abstandsregeln und der ungewohnten Situation umgehen können. Nähe mit Abstand – das klappt und ist ein einfacher Weg, sich vor ansteckenden Krankheiten zu schützen!