Feldmeier, Reinhard / Rohde, Joachim / Schnelle, Udo / Wolff, Christian / Fascher, Erich
Der erste Brief des Petrus (ThHK Bd. 15/I)
Theologischer Handkommentar zum Neuen Testament Bd. 15/I
Art.-Nr.: 20335
Seiten/ Ausstattung: 216 Seiten
Format: 16,50 × 23,00 cm
Einband: Gebunden
Verlag: Evangelische Verlagsanstalt
Erscheinungsdatum: 1. Auflage, 14.10.2005
ISBN/EAN: 9783374023233
34,00 EUR
 In den Warenkorb legen ...!
Thema des 1. Petrusbriefes ist das Selbstverständnis und Weltverhältnis der Christen, die in und an einer sie ablehnenden Gesellschaft leiden. Insofern ist er zunächst ein bedeutendes historisches Dokument für die Interaktion zwischen dem frühen Christentum und der hellenistisch-römischen Welt und Kultur. Zugleich ist dieser »Hirtenbrief«, der in origineller Weise biblische und außerbiblische Traditionen aktualisiert und seelsorgerlich als Hilfe für eine christliche Daseins- und Handlungsorientierung zur Sprache bringt, ein eindrückliches Zeugnis für die Profilierung der frühchristlichen Theologie im Kontext der religiösen Neuorientierungsprozesse der späteren Antike. Damit hat er sowohl für die »praxis pietatis« der Gläubigen als auch für die Dogmenbildung der Kirche eine enorme Bedeutung erlangt, die weit über den unmittelbaren historischen Kontext hinausreicht. Der 1. Petrusbrief präsentiert Theologie als praktische Theologie im besten Sinne des Wortes. Aus dem Inhalt: Einleitung I. Präskript. Die Adressaten als Fremde und Gottesvolk 1,1-2 II. Der Grund der Fremde. Die Wiedergeburt und das Gottesvolk 1,3-2,10 III. Die Bewährung in der Fremde 2,11-5,11 IV. Briefschluss 5,12-14