Schmidt, Ludwig
Das vierte Buch Mose Numeri, Kapitel 10,11-36,13
Das Alte Testament Deutsch. ATD. Kartonierte Ausgabe, Band 7,2
Art.-Nr.: 978-3-525-51128-2
Seiten/ Ausstattung: 224 Seiten
Einband: Kartoniert
Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN/EAN: 9783525511282
55,00 EUR
 In den Warenkorb legen ...!
Subskriptionspreis bei Abo auf die Reihe. Falls Sie die Reihe abonnieren möchten, tragen Sie dies bitte ins Kommentarfeld (s.u.) ein. Wir berücksichtigen dies dann bei der Rechnungsstellung.
Das vierte Buch Mose (Numeri) berichtet in Kapitel 10,11-36,13 von dem Weg der Israeliten vom Sinai bis zu ihrem Aufenthalt im Ostjordanland an der Grenze zum verheißenen Land. Neben dieser Wegbeschreibung enthält der Abschnitt auch zahlreiche Vorschriften für Israel. Der Kommentar enthält neben einer fundierten inhaltlichen Auslegung der Texte auch eine Analyse der Entstehung von Num 10,11-36,13. Dabei wird deutlich, dass die Darstellung auf einen langen literarischen Prozess von der Zeit Salomos (um 950 v. Chr.) bis etwa 300 v. Chr. zurückgeht. Viele Texte stammen aus der nachexilischen Epoche, in der die Mosezeit als für Israel normative Vergangenheit galt. Das vierte Buch Mose wurde von der Forschung bislang wenig beachtet, weil die Pentateuchforschung sich bislang überwiegend auf die ersten beiden sowie das fünfte Buch Mose konzentrierte. Dieser Kommentar leistet damit einen wichtigen Beitrag zur immer noch umstrittenen Frage nach der Entstehung des Pentateuch.