Pohlmann, Karl F
Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel). Kapitel 20-48
Das Alte Testament Deutsch. ATD. Kartonierte Ausgabe, Band 22,2
Art.-Nr.: 978-3-525-51203-6
Seiten/ Ausstattung: 333 Seiten
Einband: Kartoniert
Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN/EAN: 9783525512036
55,00 EUR
 In den Warenkorb legen ...!
Subskriptionspreis bei Abo auf die Reihe. Falls Sie die Reihe abonnieren möchten, tragen Sie dies bitte ins Kommentarfeld (s.u.) ein. Wir berücksichtigen dies dann bei der Rechnungsstellung.
Die neue Ezechiel-Auslegung im ATD Eine Auslegung, die dem langen Werdegang des Buches Ezechiel, seiner kunstvollen Komposition und den die Texte prägenden theologischen Reflexionen nachgeht. Das dem Propheten Ezechiel (Luther: Hesekiel) zugeschriebene Buch hat seine Endgestalt erst nach mehrfach aufeinander folgenden "Auflagen" erhalten, und das im weiten zeitlichen Abstand von den historischen Ereignissen (597-587 v.Chr.), die sich auf den ersten Blick darin widerzuspiegeln scheinen. Es enthält somit weniger das Wort des historischen Propheten, als vielmehr das Zeugnis einer Jahrhunderte währenden Glaubensgeschichte. Als Beleg einer theologischen Denkarbeit richtet sich das Buch immer wieder neu gegen den Verdacht, dass das Volk wie der Einzelne den wirren Entwicklungen und Konstellationen lediglich weltlicher Gegebenheiten, also dem Chaos, ausgeliefert sein könnte. Der völlig neu erarbeitete (mit diesem zweiten Teilband abgeschlossene) Kommentar soll den Werdegang des Buches und damit seine vielschichtige und kunstvolle Komposition aufhellen sowie die die Texte prägenden theologischen Reflexionsprozesse der exilisch-nachexilischen Zeit nachvollziehbar machen. Die Bearbeitung der Kapitel 40-48 (sog. Verfassungsentwurf) stammt von Thilo Alexander Rudnig. Aus den Rezensionen "Pohlmann kann zu Reihenpredigten über Hesekieltexte ermuntern." Kirchliches Amtsblatt der Evangelischen Kirche von Westfalen "... this must be regarded as a very important commentary because it recognizes two major realities. The first is that the book of Ezekiel, like the other major Old Testament prophetic writings, is essentially a community text, aimed at shaping the life and destiny of a religious community. It authorizes their existence, confirms their spiritual integrity and defines their hopes for the future. Secondly, Pohlmann raises afresh fundamental questions about how the prophetic writings were formed." Journal of Theological Studies Summary The second volume of a new commentary on the book of Ezekiel. Die Autoren Dr. theol. Karl-Friedrich Pohlmann ist Professor für Altes Testament der Evangelisch-theologischen Fakultät an der Universität Münster. Dr. theol. Thilo Alexander Rudnig ist Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Alttestamentliche Theologie der Universität München.